Das sind wir … – der etwas andere Chor

Vor nun schon fast 30 Jahren hat sich eine Gruppe von Sängern zusammengetan und am 27. September 1990 den Chor „Die Quodlibets“ offiziell in das Springer Vereinsregister eintragen lassen. Die Leitung des neuen Chores übernahm Ingrid Klimke-Schmoll, die viele der Sänger bereits als Leiterin des Schulchores des Otto-Hahn-Gymnasiums kannten. Sie  blieb dem Chor bis 2011 treu. Wie übrigens auch einige Gründungsmitglieder, die bis heute aktive und begeisterte Sänger des Chores sind.

Die Quodlibets….. , ein etwas eigentümlicher Name für einen Chor mit (damals) überwiegend ganz jungen Sängern, oder doch nicht? Quod libet – was gefällt. Es gibt also keine Festlegung auf eine bestimmte Gesangsrichtung, der Spaß am Singen steht im Vordergrund, egal welcher Musikstil gesungen wird. Spirituals, Gospels, romantische Chormusik, Madrigale, Medleys, Volkslieder, Evergreens, Musicals, sakrale Gesänge, Pop, Rock…  – das ganze Repertoire der Chormusik.

Gut, zugegeben, seit Martin Jordan 2011 den Chor übernommen hatte, entwickelte sich der Chor doch mehr in Richtung Pop-, Rock-, Jazz-, und a-Capella-Gesang. Aber eine wirkliche Festlegung gab es immer noch nicht, ganz nach Lust und Laune.

Und genau in diesem Sinne führt auch seit Sommer 2018 unser neuer Chorleiter, Mirko Schelske, den Chor weiter – mit teils altbewährtem, aber immer wieder mit neuen Überraschungen und Ideen.

Wir sind eben doch „der etwas andere Chor“.