Ehemalige Chorleitung

Martin Jordan,   Hannover 

Von 2011-2018 war Martin Jordan das musikalische Herz unseres Chores.

Jeden Mittwochabend profitierten wir von seiner Kreativität und seinem Können.

Martin ist selbst Mitglied der A-Capella-Band „Fünf vor der Ehe“. Mit den sympathischen Jungs durften wir bereits einige gemeinsame Auftritte erleben. Außerdem ist Martin Teil des Ensembles „Str8voices“ und leitet seit 2012 den jungen Jazzchor Hannover „Clazz“.

Mit seiner motivierenden Art brachte uns Martin Woche für Woche musikalisch einen Schritt weiter. Seine Rhythmus-Übungen sind bei uns berühmt-berüchtigt.  Martins Engagement hat sich in dem Punkt jedoch ausgezahlt. Wir sind heute stolz auf unser gutes Rhythmusgefühl.

Bei Konzerten wurdegrundsätzlich auswendig gesungen. Da ließ Martin nicht mit sich verhandeln. Diese Herausforderung hat dazu geführt, dass der Unterhaltungswert durch vollen Körpereinsatz noch gesteigert wurde.

Hier noch ein Geheimnis, was an dieser Stelle gelüftet werden darf: Möchte man Martin ein Lächeln ins Gesicht zaubern, beglückt man ihn mit einem Stück Schokolade. Bei süßen Sachen kann er einfach nicht widerstehen.

Ingrid Klimke-Schmoll, Völksen

Ingrid Klimke-Schmoll leitete den Chor von seinen Anfängen an im Jahr 1990 über 30 Jahre und prägte somit die Quodlibets wie niemand sonst.

Als Lehrerin des Otto-Hahn-Gymnasiums in Springe hatte sie damals eine gute Basis von Sängern für den neuen Chor. Was zunächst klein begann, wurde im Laufe der Zeit immer größer, die Projekte immer verwegener. Waren anfangs alle immer noch skeptisch und glaubten nicht an das Projekt, Ingrid hat es geschafft. Sie hat alle mitgerissen und Dinge auf die Beine gestellt, die niemand für möglich gehalten hätte – und alle haben an einem Strang gezogen!
Die Carmina Burana, dann ein konzertantes Musical-Projekt mit VERKLEIDUNG!!! – und zum Abschluss: Scrooge, ein komplettes Weihnachtsmusical mit Dinner und Vorprogramm. Und alle haben mitgemacht…. So verabschiedet man sich mit einem großen Knall von seinem Chor.